Zahnästhetik

Buchen Sie jetzt Ihren Online-Termin

Zahnästhetik
Bleaching, Veneers, Implantate und mehr

Fast alle Menschen träumen von schönen, weißen und gesunden Zähnen. Zur Erfüllung dieses Traums haben wir zahlreiche Behandlungsmöglichkeiten, z. B. Zahnaufhellung (Bleaching), Veneers, Implantate, Brücken und Kronen.

Der erste Eindruck zählt

Weiße, schön geformte Zähne sind für viele Menschen ein Ausdruck körperlicher Fitness, ihrer Attraktivität und ihres Selbstwertgefühls. Sie sind eines der Schönheitsideale unserer Zeit. Ob bei der Partnerwahl oder im Beruf: man kann nur einmal einen ersten guten Eindruck hinterlassen. Ungepflegt wirkende Menschen bekommen oft keine Chance. Hier helfen wir, den ganz persönlichen (Zahn-)Traum zu erfüllen. Dafür haben wir ein 6-Punkte-Konzept entwickelt, das wir individuell für jeden Patienten gestalten, um seine optimale Behandlung zu erreichen.

1

Prophylaxe

Prophylaxe

Gesunde Zähne ein Leben lang

Heute können Zähne durch eine gezielte Vorsorge bis ins hohe Alter erhalten bleiben. Um den wichtigsten Erkrankungen der Mundhöhle, wie Karies und Zahnbett-Entzündung (Parodontitis), entgegenzuwirken, sind gute häusliche Mundhygiene und gesunde Ernährung wichtige Voraussetzungen. Sie reichen als alleinige Maßnahmen im Normalfall jedoch nicht aus. Hartnäckige Ablagerungen und bakterielle Beläge (Plaque) an schwer zugänglichen Zahnflächen erfordern eine zusätzliche professionelle Zahnreinigung (PZR) in der zahnärztlichen Praxis.

Beraten lassen

2

Bleaching

Weiße Zähne ohne Reue – Bleaching in der Praxis

Weiße Zähne ohne Reue – Bleaching in der Praxis mit Zoom

Weiße Zähne sehen schön aus und helfen den Menschen zu einem unbeschwerten Lachen. So einfach Bleaching anzuwenden ist, so leicht kann man etwas falsch machen, da es bei falscher Anwendung die Zahnnerven (Pulpa) und das Zahnfleisch (Gingiva) beschädigen kann. Selbst durchgeführtes Bleaching oder die Nutzung von aufhellender (oft stark abrasiver) Zahnpasta kann den Zahnschmelz angreifen. Wir empfehlen daher, Bleaching nur durch Experten in der Zahnarztpraxis durchführen zu lassen. Dann ist es ein sehr gutes Verfahren für schönere Zähne. Wichtig ist dabei auch eine Aufklärung über die Kosten des Bleaching. Unsere Bleaching-Expertin Grit Berger blickt auf mehr als 10 Jahre Erfahrung im Bleaching zurück und beherrscht auch die neuesten Methoden sicher. Sie berät dabei auch über den Preis und die Kosten Ihrer Bleaching-Behandlung.

Innen oder außen – wo liegen die Verfärbungen des Zahns?

Verfärbungen des Zahns von außen (extrinsische Verfärbungen) benötigen kein Bleaching, sondern eine professionelle Zahnreinigung. Auslöser extrinsischer Verfärbungen sind der Konsum von färbenden Nahrungsmitteln und -Getränken (z.B. Kaffee und Rotwein). Bei intrinsischen Ursachen ist der Zahn von innen mit verfärbend wirkenden Substanzen durchdrungen. Um diese zu entfernen kommen verschiedene Bleaching-Methoden zum Einsatz. Sollen die Zähne besonders stark aufgehellt werden, sollte es in der Praxis durchgeführt werden. Wir haben dabei viel Erfahrung und wenden besonders schonende Verfahren an.

Gut zu wissen: beim Bleichen wird der Zahn nicht „entfärbt“. Durch Auftragen von Flüssigkeiten werden Farbpigmente im Zahn aufgespalten. Dadurch kann sich Sauerstoff besser anlagern. Der Zahn reflektiert Licht wieder besser und erscheint so weißer.

Zum guten Schluss: nach erfolgreichem Bleaching schützen wir die Zähne wirkungsvoll vor einer möglichen vorübergehenden Empfindlichkeit.

Welche Ergebnisse sind zu erwarten?

  • Graubraune Verfärbungen werden gut gemindert.
  • Bis zu 95% Verbesserung bei gelbbraunen Verfärbungen.
  • Die Ergebnisse des Bleachings sind bei 2/3 der Patientinnen und Patienten noch nach drei Jahren nachweisbar.
  • Selbst nach sieben Jahren weisen über 1/3 der behandelten Personen noch Effekte auf.
Beraten lassen

3

Keramikinlays

Zahninlay: perfekt für Ihr Lächeln

Zahninlay: perfekt für Ihr Lächeln

Die Zähne gehören zu den wichtigsten Bestandteilen unseres Körpers. Idealerweise sollten sie ein Leben lang halten. Und die Zähne sind enormen Belastungen ausgesetzt: Der tägliche Gebrauch nutzt unsere Zähne ab, schlechte Zahnpflege und Veranlagung tun ihr Übriges. Der Traum vom strahlend weißen Gebiss entspricht oft nicht der Realität. Der Genuss von Alkohol, Koffein und Nikotin kann zu unschönen Verfärbungen des Zahnschmelzes führen. Gelbe Zähne und Karies sind oft die Folge. Hat sich die Karies eingeschlichen und den Zahn bereits zerstört, ist es wichtig sofort zu handeln, damit die Zahnsubstanz erhalten bleibt. Das durch die Karies entstandene Loch muss gesäubert und ausgehöhlt werden. Die Vertiefung im Zahn wird aufgefüllt. Um solche Vertiefungen aufzufüllen, sind sogenannte Inlays bestens geeignet. Als Inlay wird eine spezielle Zahnfüllung bezeichnet. Sie wird nach einer genauen Abmessung des zu füllenden Loches vom Zahntechniker hergestellt. Das Zahninlay wird dann direkt in den Zahn eingebettet.

Sieben gute Gründe für Keramikinlays

1. Haltbarkeit

Ein Keramikinlay hat eine durchschnittliche Haltbarkeit von zehn bis fünfzehn Jahren. In vielen Fällen hält das Keramikinlay sogar noch länger.

2. Ästhetische Ansprüche

Durch seine Farbe und Struktur erfüllt ein Vollkeramikinlay höchste ästhetische Ansprüche. Es kann sich völlig an das Aussehen des verbliebenen Zahns anpassen. Das ist vor allem im Frontzahnbereich ein großer Vorteil. Durch die Lichtdurchlässigkeit von Keramik wird ein natürlich wirkendes Ergebnis erzielt.

3. Stabilität und Druckverteilung

Keramik gilt als sehr stabiles Material. Die Kaukräfte, die täglich auf den Zahn einwirken, können durch das Keramikinlay gleichmäßig auf den Zahn verteilt werden. Eine Verbiegung oder Verformung des Materials kann bei fachgerechter Einpassung ausgeschlossen werden. Durch die Verklebung des Inlays mit der Zahnsubstanz wird der Zahn zusätzlich stabilisiert.

4. Passgenauigkeit

Durch die genaue Vermessung und der Berechnung der zu füllenden Zahnvertiefung erlaubt die Verwendung eines Zahninlays eine sehr hohe Passgenauigkeit. Der Zahntechniker fertigt ein individuelles Inlay an, das exakt in die Zahnhöhle passt. Keramik hat den Vorteil, dass es durch die Verklebung mit dem Zahn zu einer sehr guten Randschließung kommt.

5. Verwendung im Seitenzahnbereich

Durch seine individuell geformte Oberfläche ermöglicht das Zahninlay einen perfekten Abschluss hin zu den Nachbarzähnen. Der Spalt zwischen den Zähnen, in dem oft Karies entsteht, kann geschlossen werden. Durch die speziellen Materialeigenschaften von Keramik, kann das Inlay die Druckunterschiede und Spannungen im Seitenzahnbereich vollkommen ausgleichen.

6. Gesundheitsrisiken

Bei der Verwendung von Keramik als Inlay-Material sind bislang keine Gesundheitsrisiken bekannt. Auch allergische Reaktionen können in der Regel ausgeschlossen werden. Keramik gilt in Fachkreisen als äußerst verträgliches Material.

7. Vorteil zum Goldinlay

Keramikinlays werden mit dem verbliebenen Zahn verklebt. Auch sehr dünne Zahnwände können durch die stabilisierende Funktion der Keramik erhalten werden. Keramikinlays schonen beim Präparieren den vorhandenen Zahn, denn Keramik entspricht in Härte und Materialeigenschaft dem Zahn. Durch ein Keramikinlay kann dem Zahn so ein Stück Natürlichkeit zurückgegeben werden.

Beraten lassen

4

Veneers

Veneers: Ein schonendes zahnmedizinisches Verfahren

Ein schonendes zahnmedizinisches Verfahren

Veneers, auch Verblendschalen, Keramikschalen oder Blenden genannt, sind hauchdünne, individuell gefertigte Keramikfacetten, die auf dem sichtbaren Bereich der Frontzähne, selten auch der Seitenzähne, dauerhaft verklebt werden, um eine optisch wirkungsvolle Verschönerung des Gebisses oder einzelner Zähne zu erreichen. Die Anbringung der Veneers ist eine der schonendsten zahnmedizinischen Verfahren mit verblüffenden Ergebnissen.

Konventionelle Veneers

Die konventionellen Veneers machen den Großteil der in Deutschland eingesetzten Veneers aus und unterscheiden sich von den Non-Prep-Veneers in der Vorbereitung durch den Zahnarzt. Die Zähne müssen hierfür leicht präpariert werden.

Ein minimaler Zahnsubstanzabtrag bzw. ein Beschleifen der Außenfläche von 0,3 – 1 Millimeter sowie eine lokale Anästhesie sind in der Regel notwendig. Es ist hier anzumerken, dass nicht der gesamte Zahn beschliffen werden muss, sondern nur die Außenfläche des Zahns.

Non-Prep Veneers

Non-Prep bedeutet ein Verfahren ohne Präparation bzw. ohne die Zahnsubstanz anzugreifen. Speziell im Bereich der Frontzahnästhetik ermöglichen die Non-Prep-Veneers ästhetische Korrekturen schnell und schmerzfrei. Ein kurzer Termin für die Abformung reicht in der Regel aus. Daher ist diese Methode auch für Angstpatienten gut geeignet. Da keine Präparation erfolgt, können diese Veneers auch bei Kindern (z.B. nach Zahntrauma, Zahnfraktur) eingesetzt werden. Ferner sind sie für Patienten, deren Zahnsubstanz unversehrt ist, jedoch den eigenen Ansprüchen nicht genügt, eine geeignete Lösung.

Vorteile von Veneers

  • Ästhetische Optimierung der Frontzähne oder der ganzen Zahnreihe.
  • Weißere Zähne des ganzen Gebisses machbar.
  • Schließung von unattraktiven Lücken im Frontzahnbereich.
  • Modellierung der Zähne um einen neuen Verlauf der Zahnbögen zu erzielen.
  • Dauerhafte Aufhellung der Zähne.
  • Verlängerung oder Verbreitung der Zähne.
  • Überdurchschnittliche Haltbarkeit.
Beraten lassen

5

Weiße Füllungen

Zahnfarbene Versorgung kariöser Defekte

Zahnfarbene Versorgung kariöser Defekte

Kunststoff-Füllungen (Kompositfüllungen) dienen der zahnfarbenen Versorgung kariöser Defekte sowohl im Frontzahn- als auch im Seitenzahnbereich. Sie werden in plastischem Zustand in „das Loch des Zahns“ (die Kavität) eingebracht und erhärten dort durch Polymerisation (chemische Abbindung). Dabei gehen sie einen mikromechanischen Verbund (Dentin-Adhäsivtechnik) mit der Zahnsubstanz ein.

Beraten lassen

6

Invisalign

Transparente Zahnspange

Die durchsichtige Zahnspange

Normalerweise findet eine Korrektur schiefer Zähne im jugendlichen Alter statt. Oft verschieben sich die Zähne aber mit zunehmendem Alter wieder und der Wunsch nach geraden Zähnen nimmt zu. Hier bietet sich die Korrektur mit unsichtbaren Zahnspangen an. 

Die Invisalign-Behandlung wird mit einer Reihe fast unsichtbarer, herausnehmbarer Schienen (Aligner) durchgeführt, die alle zwei Wochen gegen einen neuen Satz Aligner gewechselt werden. Jeder Aligner wird speziell für Ihre Zähne maßgefertigt. Durch Wechseln der einzelnen Aligner werden Ihre Zähne Schritt für Schritt, Woche für Woche näher an die Endposition gebracht, die Ihr Behandler für Sie geplant hat.

Das ist noch nicht alles: Ein virtueller 3D-Behandlungsplan (ClinCheck®-Behandlungsplan) zeigt die Abfolge von Bewegungen, die Ihre Zähne während der Behandlung durchführen. So sehen Sie im Voraus, wie Ihre Zähne nach Abschluss der Behandlung aussehen werden. Auf Grundlage der ClinCheck-Ergebnisse werden Ihre individuellen, transparenten Aligner speziell für Sie maßgefertigt.

Wenn Sie sich ein Lächeln wünschen, das Ihr Aussehen vorteilhaft verändert, dann ist Invisalign das Richtige für Sie. Es gibt zwar zahlreiche Behandlungsmöglichkeiten, aber keine andere Behandlung ist so komfortabel wie Invisalign.

Invisalign verwandelt Ihr Lächeln und beeinflusst dabei kaum Ihren Alltag.

Beraten lassen

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin!

Unsere Praxis - vielfach ausgezeichnet:

Zahnärzte
in und um Kronberg im Taunus auf jameda
Endodontologen
in und um Kronberg im Taunus auf jameda
Parodontologen
in und um Kronberg im Taunus auf jameda
Focus Siegel 2017 - 2022
ISO Zertifikat
PraxisPlusAward Qualitaetssiegel
Akkreditierte Lehrpraxis LZKH
© 2022 Dr. Baumstieger & Kollegen